Bläserklasse

Frischen Wind durch junges Gebläse ...

Seit 2004 existiert dieses Projekt, in dem Kinder der dritten und vierten Klassen an ihrer Grundschule kostenlosen Instrumentalunterricht auf einem Blasinstrument erhalten. Das besondere an diesem Konzept: Von der ersten Stunde an lernen und spielen die Kinder im Orchester. Alle Kinder erhalten gemeinsam, innerhalb einer Unterrichtsstunde, den Unterricht auf verschiedensten Instrumenten. Nicht nur die Musikalität wird durch diese in Thüringen noch relativ unbekannte Unterrichtsform gefördert, sondern gerade auch das Miteinander, so wie das Sozialverhalten untereinander. Dieses bestätigen mittlerweile auch die beteiligten Pädagogen.

Eine Bläserklasse setzt sich, nach dem Vorbild eines sinfonischen Blasorchesters oder einer Bigband aus Blech- und Holzblasinstrumenten zusammen. Nur so erfahren die Schüler objektiv die Unterschiede dieser Blasinstrumente, z.B. bei Tonerzeugung, Anblastechnik und Klangfarbe. Daraus resultiert, dass nur entsprechend geschulte Lehrkräfte diese Kinder gemeinsam unterrichten können. Die Lehrkräfte der Allegro Musikschule haben für diesen Unterricht entsprechende Qualifikationen erworben.

Pädagogen, Direktoren so wie alle Interessenten, die sich für dieses Konzept interessieren, können sich dazu an die Schulleitung (Fr. Gutsch) wenden:
Geschäftsstelle Allegro Musikschule gGmbH Tel.: 03643/849467,
oder mail: walther@allegro-musikschule.de

Bläserklasse beim Thüringentag 2006 in Jena

Thüringens erste Grundschulbläserklasse (Kooperation zwischen der Grundschule am Rautal und der Allgro Musikschule) hatte bereits zahlreiche Auftritte: Schulveranstaltungen, eigene Konzerte im Jenaer Rathaus, Unterrichtsdemonstration bei einer Fortbildung des THILLM, u.v.a.

Ein besonderer Höhepunkt war die musikalische Begrüßung des Thüringer Ministerpräsidenten Dieter Althaus zur Eröffnung des Thüringentages in Jena (Fotos).